Thema: Stress

Was ist Stress?

Stress ist die natürliche psychische und physische Reaktion auf belastende äussere Reize (Stressoren) und dient der Bewältigung der Situation.
Durch Veränderungen der Umwelt, sozialer Strukturen und innerpsychische Bewältigungen passt sich Psyche und Gehirn an die neuen Umstände an (Stresstoleranz).
Stresszustände können für kurzweilige Situationen durch anschliessende Regeneration und Ruhe gut verkraftet werden.
Entsteht aber ein Ungleichgewicht zwischen zu vielen Stressoren und zu wenig Regeneration, gerät unser körpereigenes Stresssystem in eine Disbalance. Die Nebennierenrinde kann nicht mehr genug Cortisol über den Tag produzieren, die Mikronährstoffe geraten in einen Mangel und unser Gehirn dadurch in einen Überlebenskampf, welcher nur noch mehr Stress auslöst.

Schulmedizinische Behandlung

Da langanhaltende Stressbelastungen meist mit Depressionen, Schlafstörungen, Schweissausbrüchen und Burnout-Zuständen einhergehen, wird hier meist medikamentös mit Antidepressiva und Schlafmitteln behandelt.

Stress alternativ behandeln

Stress-Toleranz steigern – Entspannung fördern
Mentaltraining, Neurofeedback, Klassische Massage, Hydrotherapie (Elektrolyse-Fussbad), Psychologische Beratung, Energetische Behandlung zur Aktivierung der Lebenskraft und Tiefenentspannung

Phytotherapie – Pflanzenheilkunde
stimmungsaufhellende oder adaptogene (Stress-Toleranz-steigernde) Heilpflanzen in Form von Extrakten, Salben, Tinkturen

Darmaufbau & Ernährung
Darm-Mikrobiom-Aufbau, damit genug Serotonin (beruhigender Neurotransmitter) gebildet werden kann und Mikronährstoffe besser aufgenommen werden, entzündungshemmende Ernährung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten beachten zur Stabilisierung des Immunsystem

Zellregeneration/ Zellkraftwerke (Mitochondrien) optimieren
Blockaden der Zellregeneration erkennen und beheben – Mikronährstoffemängel (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente), leichte Schwermetall-Belastungen