Psycho-Emotionale Regulation

Was ist die Psycho-Emotionale Regulation?

Über unser Nervensystem werden alle Prozesse gesteuert und reguliert. Dafür ist hauptsächlich unser Emotionalgehirn und das darunterliegende Stammhirn zuständig. Und durch das übergeordnete Grosshirn können wir einen bewussten Einfluss auf unsere Entscheidungen und unseren Fokus nehmen und dadurch an uns arbeiten.
In der Psycho-Emotionalen Regulation geht es darum, versteckte Überzeugungen und vergangene Schocks aufzudecken und wieder zu integrieren, damit die Balance und die optimale Regulation wiederhergestellt werden kann.

Konflikte zwischen unseren Gehirnen

Unser Stammhirn, Emotionalgehirn und Grosshirn sind evolutionsbedingt aufeinander aufgebaut. Für jeden Quantensprung in der menschlichen Evolution benötigte es ein zusätzliches Gehirn, welches jeweils einem eigenen Grundmotiv folgt.
Durch die unterschiedlichen Grundmotive kommt es oftmals zu Missverständnissen, welche sich dann in unglücklichen Gefühlen zeigen, um uns zu zeigen, dass wir etwas verändern sollen.
In der Naturheilkundlichen Beratung geht es mir auch darum, die Zusammenhänge in unserem Gehirn zu erklären und anhand von praktischen Übungen den bewussten Einfluss auf unsere Heilung zu üben.

Verdrängungs- und Abwehrmechanismen

Erleben Sie manchmal eine Mauer zu ihren Gefühlen? Ein Zustand der Dissoziation oder einer Art Totstellmodus?
Oder merken Sie, wenn bestimmte Gefühle aufkommen, Sie diese ganz schnell wieder irgendwie verdrängen?
Dann sind das Ihre inneren Wächter, welche Sie beschützen wollen. Die inneren Wächter kennenzulernen und mit ihnen eine gute Zusammenarbeit aufzubauen ist Gold wert. Dabei möchte ich Sie unterstützen.
Die Verdrängungs- und Abwehrmechanismen lösen nicht nur auf psychischer sondern auch auf körperlicher Ebene Blockaden und Dysregulationsstörungen aus. Deshalb sind diese so wichtig kennenzulernen.