Erkrankung: Neurodermitis

Was ist Neurodermitis?

Das atopische Ekzem (Neurodermitis) ist eine chronische, nicht ansteckende Hauterkrankung.
Die Haut kann trocken, gerötet, schuppig, entzündet oder juckend sein.

Was sind die Auslöser der Neurodermitis?

Es gibt keinen generalisierten Auslöser der Neurodermitis, der bei allen Menschen gleich ist.
Es geht aber immer um Stressoren, die den Körper und Psyche überfordern und das Immunsystem in eine Dysfunktion bringen. Diese meist unbewussten Stressoren im Innen und Aussen wahrzunehmen ist der 1. Schritt. Gleichzeitig ist es wichtig, die Grundstruktur der Gesundheit wiederaufzubauen und die Regulationsmechanismen im Körper wieder in einen natürlichen Rhythmus zu bringen.

Neurodermitis alternativ behandeln

Ausführliche Anamnese: Seit wann besteht Ihre Neurodermitis? Welche anderen Beschwerden gibt es sonst noch? Wann wird es stärker, wann erholt es sich ein wenig? Wie sieht die Stress-Situation im Leben aus?

Darmaufbau / Darmflora
Darm-Mikrobiom-Aufbau, damit genug Immunzellen gebildet werden können und schützende Mikronährstoffe richtig aufgenommen werden

Nahrungsunverträglichkeits-Test IgG4 (und IgE) (-> Labordiagnostik)
Auf welche Nahrungsmittel reagiert mein Immunsystem?

Ernährungsberatung (-> Ernährungsberatung)
1. Priorität: Nahrungsmittelunverträglichkeiten (überschiessende Immunreaktionen) meiden
2. Priorität: Entzündungshemmende Ernährung
3. Priorität: Histminarme Ernährung

Pflanzenheilkunde (Phytotherapie)
entzündungshemmende Heilpflanzen in Form von Extrakten, Salben, Tinkturen oder direkten Auflagen

Zellregeneration/ Zellkraftwerke (Mitochondrien) stärken
Blockaden der Zellregeneration erkennen und beheben – Mikronährstoffemängel (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente), leichte Schwermetall-Belastungen

Psycho-Emotionale Regulation
Im Unbewussten findet sich die Ursache und Lösung der gesunden Regulation aller körperlichen und psychischen Vorgänge. Doch durch unsere unbewussten Abwehrmechanismen versperren wir uns sozusagen selbst den Heilungsweg.
Diese Heilblockaden Schritt für Schritt aufzuspüren ist Ziel einer jeden Behandlung.