Body Flow Methode

Körperempfindungen & Regulation

Es gibt im Körper drei Arten, wie das Nervensystem unsere Körpersysteme und -organe regulieren kann:

  • Entspannt: regulierend, regenerierend
  • Angespannt: reduzierte Regulierung- & Regenerationfähigkeit (leichte Beschwerden & Symptome)
  • Erstarrt: stark reduzierte Regulierungs- & Regenerationsfähigkeit (stärkere Beschwerden & Symptome)

Alle drei Zustände lassen sich exakt im Körper wahrnehmen. Zum Beispiel wenn wir einer Schlange begegnen, erstarrt unser Körper sofort. Das merken wir meist mit einer starken Anspannung & Erstarrung im Rücken, Nacken, aber auch im ganzen Körper, sodass wir uns nicht mehr bewegen können. In diesem Moment wird die Regulierungs- und Regenerationsfähigkeit vom Organismus automatisch stark reduziert, um die ganze Energie auf die Gefahr zu konzentrieren.

Starke Emotionen lösen starke Körperempfindungen aus und können dauerhaft gespeichert werden

Wir haben, glaube ich, alle schon Situationen in unserem Leben erlebt, welche uns masslos überfordert haben und wenn wir daran denken, wir starke Körperempfindungen durch teils auch heftige Scham- oder Schuldgefühle wahrnehmen. Diese werden meist durch sehr schnelle Abwehrmechanismen verdrängt, sodass sie nicht mehr spürbar sind. Die Energie wird dabei aber nicht abgebaut, sondern irgendwo im Körper gehalten und kann dann Beschwerden und Symptome verursachen.

Blockaden lösen ohne darüber zu Reden

Nun gibt es die Möglichkeit diese Blockaden nur über die Körperempfindungen zu lösen und die festsitzende Energie direkt im Nervensystem zu befreien. Das passiert ohne nochmals in das Erlebte eintauchen zu müssen und ohne es zu erzählen. Dabei arbeiten wir direkt mit dem “Ereignis / Erlebnis” und es entstehen keine Scham- oder Schuldgefühle, weil nur Du weisst, was genau passiert ist und es nicht kommunizieren musst. Ich stelle keine Fragen dazu, sondern orientiere mich ganz an deinen Körperempfindungen und leite Dich durch deinen Körper, sodass diese sich lösen können.

Blockaden lösen ohne Scham- oder Schuldgefühle